gesellschaft für
angewandte philosophie

VEREINSVORSTAND, VEREINSMITGLIEDER und ihre Arbeitsgebiete:



Vereinsobmann: Mag. Dr. Leo Hemetsberger (Baden, Wien)
studierte Philosophie und Politikwissenschaft, Schwerpunkt Dialektik und Ethik. Er ist Diplom Lebensberater, führt eine Philosophische Praxis in Baden, www.philprax.at, coacht Unternehmen, Führungskräfte im öffentlichen Dienst und Kulturbetriebe, unterstützt KünstlerInnen bei Konzepten, Projekten und Öffentlichkeitsarbeit, organisiert die Kunstplattform www.philart.at, unterrichtet u.a seit 2002 Philosophie, Politik und Ethik an der MilAk in Wr. Neustadt, ist Trainer im Erwachsenenbildungsbereich. Veröffentlichungen zum dialektischen Geschlechtsbegriff, Geschichtsphilosophie; Werksinterpretationen, Presse- Ausstellungs- und Katalogtexte, hält Eröffnungsreden für zeitgenössische bildende Kunst.

Web: www.philprax.at Mail: office@philprax.at

Obmann Stv.: Mag. Dr. Lisz Hirn
studierte Geisteswissenschaften (Philosophie, Geschichte, Alte Geschichte) und Gesang in Graz, Paris, Wien und Kathmandu. Sie ist als Philosophin, wissenschaftliche Schriftstellerin, als Coach in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig und als freiberufliche Künstlerin an internationalen Kunstprojekten und Ausstellungen beteiligt. Die Schwerpunkte ihrer philosophischen und wissenschaftlichen Arbeit liegen in der philosophischen Anthropologie (Nietzsche, Camus), politischen Philosophie (Soziale Verantwortung, Global Humanism), interkulturellen Ethik und der kognitiven Beratung. Die im interkulturellen Dialog engagierte Philosophin und Obfrau des Vereins für Philosophische Lebensberatung war u.a. als Gastlektorin an der Kathmandu University in Nepal tätig und hat an der Sophia University und der Nihon University in Tokio referiert.

Web: Lisz Hirn.at Mail: lisz.hirn@gmx.at

Obmann Stv.: Mag. Dr. Eugen-Maria Schulak
geb. 1963 in Wien; Studium der Philosophie, Psychologie & Geschichte; Gründung der Beratungsorganisation "Philosophische Praxis" (1998); Departmentleiter f. Philosophie an der Academy of Life (Siemens Österreich); Leitung des Instituts für Wertewirtschaft (gemeinsam mit Rahim Taghizadegan); Vorlesungen und Seminare an der Universität Wien sowie an den Fachhochschulen Wien, Wiener Neustadt und Eisenstadt; Kolumnist & Buchautor .

Web: www.philosophische-praxis.at Mail: schulak@philosophische-praxis.at

Schriftführer: Mag. Manfred Rühl (Wien)
Philosophie in Bewegung. Praktische, lebensnahe und körperlich verankerte Philosophie an frei vereinbarten Orten. Philosophisches Hintergrundwissen zu allen Lebensfragen. Bewegung, Spiel und Stille zur Unterstützung von Veränderungsprozessen. Spezialgebiete: Philosophie der Psychotherapie und der Bewegungstherapie. Persönlichkeits- Team- und Organisationsentwicklung im Outdoor Bereich. Pilgerreisen. Männerseminare.

Web: www.wegbegleiter.at Mail: philosophie@wegbegleiter.at

Schriftführer Stv. :Univ.-Doz. Dr. Eckart Ruschmann (Bregenz)
Studium der Psychologie (Dipl.-Psych. 1970) und Philosophie (Dr. phil. 1974). Seit 1976 Berater und Ausbilder für Beratung. Lehraufträge an Universitäten und Fachhochschulen. 1995-98: Werkvertrag der Fritz Thyssen Stiftung zum Thema 'Philosophische Beratung' (Ergebnisse publiziert 1999, Kohlhammer Verlag). 1998 Übersiedelung nach Österreich. Tätigkeit als Philosophischer Berater, Ausbilder für Beratung und im Bildungsbereich. 2002 Habilitation für Philosophie an der Univ. Klagenfurt. Lehraufträge an Universitäten. Leiter des „Bodensee-Kolleg“ Bregenz (werteorientierte Bildung und Beratung).

Web: www.bodensee-kolleg.at und www.virtuelle-akademie.org Mail: ruschmann@aon.at

Schatzmeisterin: Simone Stefanie Klein
Nach dem fruchtlosen Studium der Literaturwissenschaft und der kanonischen Philosophie um die Jahrtausendwende in Wien und Hagen klug wie zuvor, wandte sich Simone S. Klein 2003 in deutlicher Abgrenzung zur feministischen Philosophie individuell forschend der weiblichen Weisheit zu. Zwischen 2002 und 2008 war sie als Mentorin im philosophischen Fernlehrprojekt Pathways to Philosophy tätig, das von der University of Sheffield und der International Society for Philosophers getragen wurde, wo sie auch ihre nunmehrige Partnerin Gemma Farraday kennen lernte. Seit 2008 forschen Simone und Gemma gemeinsam an den weiblichen Wurzeln des Philosophierens und tragen ihre Erkenntnisse als The Thracian Maidens humorvoll und multimedial aufbereitet auf Kleinbühnen im englischen Sussex vor. Im Sommer 2013 hat Simone Klein den philosophisch-literarischen Verlag "edition libica" ins Leben gerufen.

Web: edition libica und Salon Libica
Mail: simone.klein@libica.org


Dr. Dominik Batthyány
Institut für Verhaltenssüchte, Therapie- und Beratungsstelle für Mediensucht

Web: www.sfu.ac.at Mail: dominik.batthyany@mail.sfu.ac.at

Dr.in Ramita G. Blume MSc MSc
Studium der Philosophie, Pädagogik, Medien- und Kommunikationswissenschaft; Ausbildungsleiterin und Geschäftsführerin des Instituts für Integrative Bildung Sympaideia; Lehr- und Vortragstätigkeiten mit Schwerpunkt Systemtheorie, Konstruktivismus, Kybernetik der Kybernetik; Praxis für Supervision, Coaching, Organisationsentwicklung, systemische Paar- und Familientherapie, praktische Philosophie; Publikationen zum Themenbereich Ethik, Gesellschaft, Pädagogik (u.a. Ethik hat keinen Namen: Erziehung als Anthropotechnik bewusster Evolution von Individuum und Gesellschaft).

Web: www.sympaideia.com Mail: r.blume@a1.net

MMag. Gerd Forcher, MSc (Innsbruck)
Geb. 1969 in Lienz/Osttirol, jetzt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Innsbruck lebend. Studium der Theologie und Religionspädagogik (Mag. theol.1994) und der Philosophie (Mag.phil.fac.theol. 2005) in Innsbruck und Frankfurt/Main. Titel der philosophischen Diplomarbeit: "Bedingungen der Personalität. Daniel C. Dennett und sein naturalistischer Personenbegriff" (erschienen im Driesenverlag, 2. Auflage 2010). 2009 Abschluss einer Masterausbildung für Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (MSc).
Nach verschiedenen Tätigkeiten im Schul- und kirchlichen Bereich nun tätig als Sozialarbeiter in einer Beratungsstelle und freiberuflich als Philosophischer Praktiker, Supervisor und Coach. Schwerpunkte zur Zeit: Seneca und die Gelassenheit im Leben; Habermas und gesellschaftsrelevantes Philosophieren, Sokratische Gesprächsführung.

Web: www.beratungforcher.at Mail: info@beratungforcher.at

Marion Fugléwicz-Bren (Wien)
lebt als freie Autorin, Journalistin und Communications Consultant in Wien. Nach Philosophie- und Psychologiestudium sowie diversen Lehrgängen und Zusatzausbildungen arbeitet sie seit Jahren journalistisch an der Schnittstelle Wissenschaft/(New) Media-Future-Trends/Wirtschaft/Gesellschaft und schrieb u. a. für Presse, Trend, Computerwelt, Horizont, Bestseller, Standard, APA und mehr. PR- und Pressearbeit für EU, Konzerne, KMUs, wissenschaftliche Konferenzen und Plattformen sowie Media-Workshops (APA, Uni Wien). Berät u.a. Konferenzveranstalter wie TEDx Vienna und TEDx Klagenfurt. Hat sich schon früh den Philosophen verschrieben, die sie in Gesprächen interviewt hat - zur heutigen Situation der Philosophie, ihrer gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung im Lichte der derzeitigen Veränderungen unserer Welt. Daraus entstanden bislang zwei Bücher, ein Blog und eine Website unter der Marke „Die Philosophen kommen“. Weitere Publikationen: Sachbuch, Lyrik, Essays, zahlreiche Buchbeiträge. Als Publizistin und kurzfristige Leiterin eines PR-Lehrgangs liegen MFBs Schwerpunkte außerdem in der Aufbereitung und Kommunikation komplexer Inhalte.
Web: www.marions.at
Blog: www.marions.at/wordpress
Buch, Blog und Webportal: Die Philosophen kommen: http://die-philosophen-kommen.at

Mag. Dr. Alexandra Gusetti (Linz)
Studium der Philosophie und Kunstwissenschaften, Ausbildungen in östlicher und westlich orientierter Persönlichkeitsbildung. Ihre Leidenschaft als Philosophin und Autorin gilt der Kulturgeschichte der Naturphilosophie, transkultureller Gesundheitsforschung, postmoderner Wissenschaftsphilosophie und den Schnittstellen östlicher und westlicher (praktischer) Philosophie. Mit viel Freude konzipierte und leitet sie in interdisziplinärer Zusammenarbeit eine Integrative Burnout Therapie für LehrerInnen und ein Führungskräftetraining für die LKUF OÖ. Weitere Projekte derzeit sind Lehraufträge (Diversity, Wertebildung) PH und Mozarteum, Schulentwicklungsprojekte zur LehrerInnengesundheit PH, Lehrgang für Qi Gong und achtsamkeitsorientierte Persönlichkeitsarbeit (AP). Sie hat eine Praxis für psychologische / philosophische Beratung und Supervision in Linz.

Web: www.praktischephilosophie.at Mail: alexandra.gusetti@note.at

Dr. Robert Harsieber
Nach dem Studium der Philosophie bei Leo Gabriel Arbeit als Journalist (Wissenschaft, Wirtschaft, Medizin). Während des Studiums Beschäftigung mit Physik, Psychologie, Yoga, Sufismus, tibetischem Buddhismus. Daraus ergab sich die Frage nach Weltbildern und Denkrahmen. Suche nach einem zeitgemäßen Weltbild, das Philosophie, Theologie, Psychologie und Physik integriert. In der philosophischen Praxis steht daher auch die Arbeit an einem authentischen Weltbild als Basis für Problemlösungen im Vordergrund. Publikationen: „Das neue Weltbild“, hpt Verlag 1988, „Jenseits der Schulmedizin“, edition vabene 1993

Web: www.philopraxisrh.at Mail: r.harsieber@gmail.com

Dr. Ernst P. Heissenberger
geb. 1972 in Hartberg/Stmk., aufgewachsen in Pinkafeld/Bgld., lebend in Wien. Philosoph, Theologe und internationaler Betriebswirt, Studien in Wien und Paris, Seelsorge- und Gesprächsführungsausbildungen, leitende Position in einer kirchlichen Non-Profit-Organisation. Ich arbeite mit Hilfe des philosophischen Einzelgesprächs, in dem Philosophie Rahmen wie Bezugspunkt der Selbstreflexion darstellt. Ich biete Unternehmensberatungen im Hinblick auf Selbst- und Weltbild im organisationalen Kontext an (Schwerpunkt: „die lernende Organisation“). Autor

Web: praxisderphilosophie.at Mail: ernst@praxisderphilosophie.at

Mag. Dr. Helmut Hofbauer (Wien)
Geb. 1973; Studium Philosophie/Romanistik (Spanisch) in Wien; Diplomarbeit über die Ethik des zeitgenöss. spanischen Philosophen Fernando Savater; Dissertation über die Gesellschaft als Bezugspunkt für das Individuum. Weitere Veröffentlichungen zu den Themen Wissenschaft(stheorie), (österreichische) Literatur, Ästhetik und Interkulturelle Kommunikation. H. Hofbauer interessiert sich besonders für die ethische Kraft der Philosophie, für die Aktivierung des Menschen durch Philosophie. Er versteht sich folglich als philosophischer Anti-Berater resp. Beratungs-Kompensator in Lebensfragen.

Web: www.philohof.com Mail: helmuthofbauer@hotmail.com

Mag. Dr. Irmgard Cornelia Klammer (Wien)
Studium der Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften, Philosophie und Soziologie; 2000 Gründung der Beratungsfirma „Tychen Bauer & Klammer OEG“ (Philosophische Praxis, Seminarentwicklung und IT-Training) ; Lehr- und Vortragstätigkeit (u.a. Universität Bremen, Graz, Innsbruck); Grundlagenforschung zur Ethik, Alte und Neue Medien, mentale Kybernetik; Gründerin von R2 – Philosophische Werkstatt und Atelier-Galerie (2005); Publikationen (u.a. Denken entlang des Herzens, Praktische Philosophie); Medientheoretikerin, praktische Philosophin; Produzentin der Fernsehreihe „Philosophie im Gespräch“.

Web: www.r2-wien.at Mail: klammer@r2-wien.at

Mag. Dr. Stefan Marx
War während seines Studiums der Politikwissenschaft und Philosophie Tutor und Studienassistent am Institut für Philosophie der Universität Wien. Seit seiner Promotion ist er als Lehrbeauftragter an der Universität Wien tätig, engagiert sich im Rahmen der Kinderuni und als Trainer in der Erwachsenenbildung. Seine Dissertation ist im Jahr 2014 als Buch erschienen. Die Arbeit befasst sich unter dem Titel “Ethik der Dissidenz” mit den Möglichkeiten und Strategien öffentlicher Kritik und vom Mainstream abweichender Meinung. Neben seiner Tätigkeit im Compliance Management einer Energiefirma ist er Mitarbeiter in der Philosophischen Praxis Märzstraße wo er Geschichte der philosophischen Ideen unterrichtet sowie zu Medienkompetenz und Argumentationstheorie arbeitet.

Web: alfredpfabigan-philosophischepraxis.at Mail: stefan.marx@univie.ac.at

Mag. Sonja Meißl (Bezirk Baden bei Wien)
Studium der Philosophie an der Universität Wien (Abschluss 2009). Diplomarbeit: Die Angst ängstigt - nicht. Selbständige Mentaltrainerin mit Schwerpunkten geführte Meditationen und philosophische Gespräche. Das Interesse, innerlich gelassen und befreit mit Leidenschaft und Freude den Alltag leben. 

Web: www.meissl-mentaltraining.at Mail: office@meissl-mentaltraining.at

MMag. Dr. Susanne Moser (Wien)
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (Mag. rer.soc.oec., 1978), langjährige Tätigkeit als selbständige Unternehmerin (1980-1992), Studium der Malerei und Graphik an der Wiener Kunstschule (1992-94), Studium der Philosophie an der Universität Wien (Mag. phil., 1998, Dr. phil., 2001), Mitbegründerin und Mitarbeiterin am Institut für axiologische Forschungen (seit 1999), Mitbegründerin und erste Obfrau des Verbandes Feministischer Wissenschaftlerinnen (2001), Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie an der Universität Wien (seit 2003), Schwerpunkt: Ethik, politische Philosophie, Gender Studies, Lehrbeauftragte an verschiedenen Fachhochschulen im Bereich Wirtschaftsethik und Wissenschaftliches Arbeiten, Seminare, Vorträge und publizistische Tätigkeit im Bereich Philosophie, Gender Studies und Wirtschaftsethik

Web: http://homepage.univie.ac.at/Susanne.Moser und http://moser.iaf.ac.at
Mail: susanne. moser@univie.ac.at

Dr. Markus Riedenauer
Gespräch, Coaching, Training für geistiges Wachstum, Lebensentscheidungen, Wissenschafts-Coaching „Lichtkegel“. 2003 Gründung der Praxis philosophischer Lebenskunst. Sie unterstützt die Selbstverwirklichung mit dem Weisheitsschatz der philosophischen Tradition und modernen Methoden der Persönlichkeitsentwicklung. In individuellem Coaching und in Seminaren werden Berufs- und Lebensplanung, stimmige Entscheidungen, das individuelle Potenzial, ethische und Sinn-Orientierung gefördert.

Web: www.lichtkegel.com Mail:

Mag. Dr. Gabriele Ruf-Zoratti
Studium der Philosophie, diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, Diplompädagogin. Kinder und Jugendliche stehen im Zentrum ihrer praktisch-philosophischen Tätigkeiten. Hier achtet Sie besonders auf Freude am Denken und Diskutieren, Bildung von Urteilsvermögen, kritischem Hinterfragen sowie darauf, dass Kinder Mut finden, wohlüberlegte begründbare Standpunkte darzustellen, auch wenn diese nicht gruppenkonform sind. Bietet Philosophiestunden für 6-14 jährige an, schreibt Texte für illustrierte Kinderbücher, bildet Menschen aus der Sicherheitsbranche und öffentlichen Institutionen im Bereich des Konflikt- Beschwerde- und Krisenmanagement aus. Ist als Entwicklungshelferin in Kambodscha im Bildungswesen bei den „vergessenen Kindern Kambodschas“ tätig.

Mail: g.ruf-zoratti@garuzo.at

ao. Univ.-Prof. Dr. Alfred Pfabigan (Wien)
Gründer der Philosophischen Praxis Märzstraße

Web: www.alfredpfabigan-philosophischepraxis.at Mail: office@alfredpfabigan-philosophischepraxis.at

Dr. phil. Magda Pfabigan M.A. (Wien)
studierte Kunstgeschichte und Philosophie in Wien und Berlin; lebt als praktische Philosophin und Kunsthistorikerin in Wien. Publikationen u.a. über Voltaires philosophischen Sonderweg, sowie den österreichischen und belgischen Jugendstil.

Web: www.alfredpfabigan-philosophischepraxis.at Mail: magda.pfabigan@gmail.com

Mag. Dagmar Shorny
Studium der Philosophie, Germanistik, Indologie in Wien, Ausbildungen in Yoga, Shiatsu, Yogatherapie in Wien, München, Madras. Seit 1998 Yogaunterricht, seit 2008 Leitung von Aus-und Weiterbildungen in Yoga. Philosophieren in Gruppen auf Basis der Texte der Yogaphilosophie, aber auch in Bezug zur abendländischen Tradition. In der Einzelarbeit werden Praktiken des Yoga mit philosophischer Reflexion verbunden, Basis ist dabei das Gespräch. Ziel ist die Befähigung, selbständig zu üben und zu reflektieren, ein individuelles Programm wir zusammengestellt und mitgegeben.

Web: dagmar.shorny.at Mail: dagmar@shorny.at

Mag. Ing. Rene Tichy
Studium der Philosophie, Soziologie und Literatur und Ausbildungen zum Business Trainer, Professional Coach und Lebens –und Sozialberater, sowie Ausbildung zum Philosophischen Praktiker bei Dr. Gerd Achenbach. Über 30 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft (Technik, Marketing, Werbung, PR, Finanzen) dazu etliche akademisch geprüfte Ausbildungen: als Werbekaufmann, Finanzdienstleister; Master of Advance Studies (MAS) in Finanzen. Seit 2011 in eigener Philosophischer Praxis "Verrückt nach Sokrates" tätig. Seine Lehrtätigkeiten umfassen Coaching– und Lebensberaterausbildung, Ethikausbildungen, sowie Supervision von angehenden Philosophischen Praktikern. Zahlreiche Vorträge an Schulen und anderen Institutionen zur Philosophischen Praxis.

Web: Verrückt nach Sokrates Mail: tichy@verruecktnachsokrates.at

Mag. Dr. Monika Wogrolly-Domej
geb. 1967 in Graz, Promotion im Rahmen eines dreijährigen interdisziplinären Forschungsprojektes über den Medizinischen Paternalismus und die ärztliche Dialogik. Sie gründete die erste Grazer Philosophische Praxis, ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung, des Grazer Arbeitskreises für Psychoanalyse, der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis, Psychotherapeutin für Systemische Familientherapie, eingetragen in der Psychotherapeutenliste des Bundesministeriums für Gesundheit, Unternehmensberaterin, Coach, Psychotherapeutin in der Privatklinik St. Radegund, Mitglied der ÖAS (Österreichische Arbeitsgeneinschaft für Systemische Therapie) und im ÖBVP (Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie), Gründungsmitglied des Vereins Art:Network - Verein zur Förderung der Partnerschaft von Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. 2005 Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen der Medizinuniversität Graz und beim Liaisondienst im Rahmen des interdisziplinären Pilotprojektes „Philosophie in der Medizin/Kardiologie“. Herausgeberin des Magazins LIVING CULTURE und Inhaberin der Living Culture GmbH, einer Kulturerlebnis- Kultureventagentur.

Web: www.living-culture.at Mail: monika.wogrolly@living-culture.at

Mag. DDr. Leo Zehender (Wien)
Studium der Philosophie, Politikwissenschaft und Soziologie in Wien und Berlin; Studium der Rechtswissenschaft in Wien. Ist seit 2003 als Philosophischer Praktiker tätig und führt Einzel- und Kleingruppengespräche; Vortragstätigkeit, Ethik-Beratung und Politische Erwachsenenbildung (auf Anfrage auch Politische Bildung für Kinder und Jugendliche). Die Gespräche finden in der Regel im öffentlichen Raum in Cafés, Konditoreien, Restaurants, Gastgärten, Buschenschanken etc. statt; bei Bedarf werden sie auch in Alten- oder Pflegeheimen angeboten; Publizist und Buchautor („Alter und Emanzipation“, Wien 2006).

Web: www.philosophischepraxis.at Mail: email@philosophischepraxis.at

Mag. Dr. Bettina Zehetner
Doktoratstudium Philosophie, Lehre am Institut für Philosophie der Universität Wien im Rahmen des Moduls Geschlecht und Gesellschaft, Verbindung von Theorie und Praxis im Rahmen psychosozialer Beratung in einer Frauen- und Familienberatungsstelle, „Anwendung“ aktueller sozialphilosophischer Konzepte in der Beratungsarbeit. Schwerpunkte: Leiblichkeit und Geschlecht, Psychosomatik und Krankheit, Gewalt, Trennung, Trauer, Neuorientierung in belastenden Lebensphasen, Entwicklung neuer Perspektiven in Krisensituationen „Aufbruch-Umbruch-Neubeginn“

Web: homepage.univie.ac.at/bettina.zehetner Mail: bettina.zehetner@univie.ac.at

Last Update on 22nd 2017f May 2017

Mitglieder | Publikationen | Downloads | Impressum | Home

© 2005, Gesellschaft für angewandte Philosophie; Mail to Simone Klein
mitglieder der gap